Überspringen zu Hauptinhalt
06131 / 55 48-798 info (at) kinder-krebskranker-eltern.de

8. November ist Welttag für Kinder krebskranker Eltern

Pressemitteilung zum 2. Welttag für Kinder krebskranker Eltern   Am 08.11.2015 hat Flüsterpost e.V. den 1. Welttag für Kinder krebskranker Eltern ausgerufen. Bundesweit unterstützen zahlreiche Fachkollegen, Vereine, Institutionen und Verbände diesen Tag. Er dient der Sensibilisierung und Bewusstmachung bezüglich der…

Mehr Lesen

Kids

Hallo, schön, dass du uns gefunden hast! In unserem Imagefilm auf YouTube kannst du kompakt erfahren, wer wir sind und, wie wir uns für betroffene Familien einsetzen. Auch Eltern und Kinder sprechen in unserem Film über ihre Erfahrungen! Du bist…

Mehr Lesen

Über uns

Herzlich willkommen bei Flüsterpost e.V.! Flüsterpost e.V. setzt sich ein für Kinder von krebskranken Eltern, denn die Situation von Kindern, deren Mutter oder Vater an Krebs erkrankt ist, wird oft unterschätzt und nicht ausreichend berücksichtigt. Kinder haben feine Antennen und…

Mehr Lesen

Offene Gruppenangebote

für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit wechselnden Angeboten aus Spiel-, Mal-, Musik und Erlebnispädagogik für alle Altersgruppen: 1 x im Monat bieten wir Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen (und manchmal auch den Eltern) an, sich in lockerer Atmosphäre kennenzulernen und auszutauschen. Traut euch…

Mehr Lesen

Studien

Studie der Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg Studie der Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg Fakultät Sozialwissenschaften Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Gerhard Trabert Thema: "Ich bin an Krebs erkrankt. Wie vermittle ich dies meinem Kind/meinen Kindern?" Vielleicht waren oder sind auch Sie noch in Behandlung…

Mehr Lesen

Lexikon

Aambulant Behandlung ohne, dass ein Krankenhausaufenthalt erforderlich ist. "Aquariumbeispiel" zur Erklärung einer Krebserkrankung: Das Aquarium steht hier für den menschlichen Körper. Die Fische darin stellen die Körperzellen dar. Die grünen, gelben und blauen Fische sind die "guten Körperzellen", die roten…

Mehr Lesen

Sozialrechtliche Hilfen – Infos für Erwachsene

Eine Krebserkrankung kann auch praktische oder finanzielle Fragen mit sich bringen: Patientenrechte, Haushaltshilfe, Kinderbetreuung, Reha, Hilfe bei der Pflege, Rechte am Arbeitsplatz, Schwerbehindertenausweis, finanzielle Hilfen, Rentenfragen... Es gibt verschiedene Hilfen, auf die Sie vielleicht Anspruch haben? Informationen über rechtliche oder…

Mehr Lesen

Tipps für Angehörige

Wer mit einer Krebsdiagnose lebt, kennt sicher manch sorgenvolle Gedanken, Unsicherheiten und Ängste. Vermutlich geht es Partnern, Familienangehörigen und Freunden ähnlich. So individuell wie jeder Betroffene auf seine Krankheit reagiert, reagiert auch das familiäre und soziale Umfeld. Sowohl im Internet…

Mehr Lesen

Krebs was nun?

An erster Stelle steht die unmittelbare eigene Betroffenheit, für manchen ein Schock, der zunächst lähmen kann. Die Diagnose Krebs stellt eine außerordentliche psychische Belastungssituation für den Betroffenen selbst und sein familiäres, bzw. soziales Umfeld dar. Neben den klassischen medizinischen Behandlungsmöglichkeiten…

Mehr Lesen
An den Anfang scrollen